Nußdorfer Freundschaftswingert

Burgunderreben sind ein wertvoller Bestandteil unserer Anbaufläche. Da bestimmte Bodenstrukturen in unserer Gemarkung den Ansprüchen dieser wunderbaren Trauben gerecht werden, bauen wir auf den Parzellen mit dem entsprechenden Terrois, Spätburgunder (Pinot Noir) an. Vom Reifeniveau abhängig, ernten wir gemeinsam mit den Paten einen dieser Weinberge für den Freundschaftswein.

Guter Spätburgunder muss im Holz- oder Barriquefass reifen, denn nur diese Variante macht aus unserem Freundschaftswein einen erlesenen Rotwein. Die Abfüllung erfolgt immer erst im nächsten Jahr, kurz vor der darauffolgenden Ernte.

Die Ausgabe des Freundschaftsweines erfolgt im Jahr nach der Ernte im 4. Quartal und wird angekündigt.

Unser Formular zur Patenschaft Freundschaftswingert

Hier gelangen Sie zu unserem ausfüllbaren Formular, das Sie per SENDE-Button direkt an uns übermitteln können.

Formular zur Patenschaft Freundschaftswingert

Hier können Sie sich ein Beispiel von der Urkunde anschauen.

Beispielurkunde zur Patenschaft Freundschaftswingert

Konditionen der Patenschaft

  • Die jährliche Patenschaftsgebühr beträgt 51,50 Euro (Versandkosten inklusive). Daraus resultieren 6 Flaschen Freundschaftswein, ausgestattet mit einem Sonderetikett des Pfälzer Künstlers Armin Hott.

  • Für die Beschenkten können Sie zum Überreichen eine Präsentholzkiste mit einer Flasche Freundschaftswein und individualisierter Urkunde zum Preis von 38,50 Euro, mit 2 Flaschen für 48,50 Euro oder nur die Urkunde für 18,50 Euro inklusiv Versandkosten erwerben. Auf der Urkunde sind Verschenkende und Beschenkte namentlich erwähnt, sowie der Anlass und die Dauer der Patenschaft.

  • Direkt beim Künstler Armin Hott (www.armin-hott.de) können Sie für 50,00 Euro das Motiv des Sonderetikett als Originalradierung erwerben.

  • Geschenkpatenschaften werden im Voraus berechnet, wenn sie nicht auf unbestimmte Zeit abgeschlossen werden.

 

 

 

Traditionelle Weinlese als Event

Wenn die Trauben reif sind, laden wir Sie 8 bis 10 Tage vorher zur gemeinsamen Lese ein. Immer an einem Sonntag im September oder Oktober. Ab September informieren wir auf unserer Website www.vinopan.de über die aktuelle Reifeentwicklung und entsprechend diesem Verlauf geben wir auch dort den exakten Termin zur Traubenernte bekannt und bitten per Mail um Ihre Anmeldung.


Die Reifeentwicklung der letzten Jahre hat uns gezeigt, dass wir nicht früher zur Lese einladen können. Aus diesem Grund gibt es keine Garantie für die Teilnahme an der Weinlese.


Die Paten werden auf der Wiese im Garten des PAN begrüßt und marschieren anschließend zum fröhlichen Ernten auf den Weinberg. Am Weinstock werden sie vom Betriebsinhaber Thomas Pfaffmann zum fachkundigen Selektionieren angeleitet. Nach erfolgreicher Arbeit kehren alle zum Pfälzer Buffet ins Weingut zurück. Beim gemeinsamen Essen und Trinken bekommt die Begegnung Ihre Dynamik, denn man lässt den Tag Revue passieren und fröhlich weinselig ausklingen.

Wir freue uns sehr,

wenn wir – als familiengeführtes individuelles Weingut mit Esprit – Sie durch eine Rebstockpatenschaft kennenlernen dürfen. Auf persönlichen Kontakt legen wir großen Wert und sind überzeugt, dass Sie auch Ihren Lieblingswein in unserem Sortiment finden. Entsprechend unserer Betriebsphilosophie pflanzen wir klassische Rebsorten an und bauen fruchtig trockene Weine aus, die von Ihrer Herkunft erzählen und durch Ihre Eigenwilligkeit bestechen. Auf WEIN. GUT. PAN sind Sie und Ihre Gäste jederzeit herzlich willkommen.


Wir setzen voraus, dass unsere Paten weininteressiert sind und die Möglichkeit wahrnehmen, Ihr jährliches Deputat selbst im Keller des PAN abzuholen, denn nur so wird die Patenschaft zur informativen Begegnung mit uns. Als Dankeschön erhalten Sie zusätzlich eine dem Preis entsprechende Flasche Wein aus unserem Angebot. Kontaktieren sie uns und informieren Sie sich unter www.vinopan.de

  • Gäste dürfen mitgebracht werden, wenn Sie vom geernteten Wein, 6 Flaschen wie die Paten, für 51,50 Euro übernehmen.

Ihre Patenschaft oder Geschenkpatenschaft ist eine Geschäftsbeziehung zu unserem Weingut. Daher bitten wir Sie nach Bekanntmachung des Vergabetermins, Ihr jährliches Deputat von 6 Flaschen innerhalb von 3 Monaten abzuholen oder anzufordern.

  • Sollten Sie umgezogen sein, teilen Sie uns bitte Ihre neue Anschrift mit

  • Einen zweiten Versand stellen wir generell in Rechnung

Erfolgreiche Ernte 2016

128 Paten folgten unserer Einladung und ernteten am
9. Oktober, unter hervorragenden Bedingungen, den Freundschaftswein 2016. Einen Spätburgunder mit 94° Oechsle. Zur Zeit startet er seine Entwicklung und gärt auf der Maische.

Wir informieren Sie über den weiteren Verlauf und Sie dürfen sich im nächsten Jahr, auf einen fruchtigen Pinot Noir freuen, der im 4. Quartal 2017 zur Verteilung kommt.