Wein als Essensbegleiter

Dank seiner antiseptischen Wirkung im Bezug auf Säure und Alkohol haben die Römer den Wein auf Ihren Feldzügen angebaut und verbreitet, denn die Soldaten mussten einen Liter Wein pro Tag trinken, um prophylaktisch Darmkrankheiten vorzubeugen. Dieser medizinischen Bedeutung von Wein sollte man sich auch heute noch erinnern, bei Reisen in Regionen, in denen die Hygiene nicht unserem Standard entspricht.

Aus diesem Grund ist der Wein schon immer bei den Völkern am Mittelmeer ein Hauptbestandteil der Mahlzeiten. Auch bei uns wird man sich dieser Tradition bewusst und immer mehr Genießer pflegen diese Zeremonie. Wir leben vom Genuss, und dieser vom Geschmack. Dank der vielen schönen Weinsorten kann jeder nach eigenem Gusto etwas passendes finden. Viele hundert Substanzen bestimmen den Charakter jedes Weines. Ihre fast unbegrenzten Variationsmöglichkeiten werden von der Natur geprägt und vom Weinbauern fachmännisch vinifiziert, wodurch die Einmaligkeit eines jeden einzelnen Weines entsteht.

So ist die Entscheidung, welchen Wein Sie als Essenbegleiter auswählen, überhaupt nicht schwierig, nur ein paar Kleinigkeiten sollten beachtet werden. Diese sind abhängig von der Art der Speise, vom Zeitpunkt der Mahlzeit, der Jahreszeit, aber auch von der Laune des Gastgebers oder der Gesellschaft.

Die wichtigsten Punkte bei der Auswahl sollten sein:

  • Feinstrukturierte Speisen verlangen nach leicht fruchtigen Weinsorten, Sensibilität zu Sensibilität. Kräftiges Fleisch mit gehaltvollen Soßen und pikanten Gewürzen vertragen einen gleichwertigen Partner, Kräftigkeit zu Kräftigkeit.

  • Oder ich koche meinem Lieblingswein zu, in dem ich z.B. einem gebratenen Wolfsbarsch ein Rissotto zur Seite stelle, welches im schweren Dunkelfelder gegart wurde. Dieser Rotwein lässt sich dann auch glaubhaft zum Fisch genießen.

  • Bedenken Sie, Spargelwein muss nicht jedes Jahr neu erfunden und extra abgefüllt werden. Alle Weißweine passen ausgezeichnet zu diesem Edelgemüse, es kommt aber sehr darauf an, was Sie zum Spargel noch anbieten.

  • Der aromatisch edelsüße Wein kann überzeugende Symbiosen mit Pasteten, Käsen und Desserts eingehen.